Handschellen

Zustand
Berufsgruppe
Hersteller
Farbe / Muster
Preis

Handschellen von Bundeswehr und mehr

Handschellen – Sexspielzeug und Sicherung von Straftätern und Unruhestiftern

Bei Handschellen, die auch teils als Handfesseln bezeichnet werden, handelt es sich um ein Fesselungswerkzeug, das außer als Sexspielzeug auch zum Einsatz kommen kann, um Verbrecher dingfest zu machen und dafür zu sorgen, dass sie keinen Schaden mehr anrichten.

Wer darf Handschellen benutzen und in der Öffentlichkeit bei sich tragen?

Während Handfesseln in Bezug auf Sexspielzeug jeder Mensch verwenden darf, ist die Verwendung von Handschellen für den beruflichen Einsatz nur der Polizei gestattet. Die Polizei hat für die Handfessel einen professionellen Ausdruck, den nicht jeder kennt: Acht oder Achter. Ebenfalls dürfen Handfesseln von den Mitarbeitern von Security-Unternehmen verwendet werden. Darüber hinaus gehört auch zu den Mitarbeitern, die im Strafvollzug tätig sind, ein Set Handschellen. Aber auch bei der Bundeswehr sind Handschellen üblich. Benutzt werden diese von den Feldjägern, der deutschen Militärpolizei. Nur den Angehörigen dieser Berufsgruppen ist auch erlaubt Handschellen in der Öffentlichkeit zu tragen.

Wie funktionieren Handschellen?

Die Handfessel bzw. die Handschelle besteht aus zwei miteinander verbundenen Metallringen. Verbunden sind diese Metallringe, die über eine Schnalle verfügen, über eine Kette. Für die Fesslung einer Person werden die Metallringe um die Handgelenke der Person gelegt, die damit gefesselt und handlungsunfähig gemacht werden soll. Die Sicherung der Metallringe findet mittels Einrastens statt, was gleichzeitig einen Schließmechanismus auslöst. Entsperrt wird dieser Schließmechanismus durch die Verschwendung von Schlüsseln. Hierbei handelt es sich um die Funktion der Standard-Modelle, die nach dem NIJ-Standard mit einem Mindestdurchmesser von 50 Millimeter hergestellt sind. Darüber hinaus sind Handschellen auch unterschiedlich breit. Alle Handschellen dieses Standards haben den gleichen Schlüssel. Auf diese Weise ist es möglich, dass der eine Polizeibeamte den Straftäter oder Unruhestifter fesselt und ein anderer Polizeibeamter diesen wieder entfesselt. Diese Art von Handschellen haben zwei symmetrische (links-rechts-verschiedene) Schellen. Die Kette von solchen Handschellen bieten den gefesselten Personen einen gewissen Bewegungsspielraum. Grund dafür ist, dass diese Schellen Freiheitsgrade haben. Das heißt, die Kette kann eine beliebige Stellung haben.

Welche Handschellen gibt es?

Neben den Handschellen nach NIJ-Standard gibt es auch Handschellen mit drei oder mehr Kettengliedern. Für Personen, die gefesselt werden sollen, die besonders schmale Handgelenke haben, sollte eine Handschelle mit einer kurzen Kette gewählt werden. Statt Handschellen werden von der Polizei oder der Security auch häufig Kabelbinder eingesetzt. Darüber hinaus gibt es Modelle von Handschellen mit Scharniergelenken bzw. Scharnierscheiben. Diese engen den damit Gefesselten recht stark ein.

Unterschied zwischen Handfesseln und Handschellen

In der Öffentlichkeit wird häufiger der Begriff Handschellen verwendet. Dies gilt auch für den Sexbereich. Allerdings wird dieses Sexspielzeug nicht unter dem Begriff Handschelle, sondern unter dem Begriff Handfessel verkauft. Diese Handfesseln sind oftmals auch mit Plüsch ummantelt.